Hildesheimer Gelegenheitswürfler

Gelegenheit macht Würfler
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Münster 2011 - Spielberichte und Bilder

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Xenothorn

avatar

Anzahl der Beiträge : 884
Anmeldedatum : 17.04.10
Alter : 36
Ort : Hildesheim

BeitragThema: Münster 2011 - Spielberichte und Bilder   Do Jun 16, 2011 4:01 pm

Es war schon lange überfällig, aber besser spät als nie. Hier die Bilder und Spielberichte meinerseits aus Münster:

Nach einer überraschend harmlosen Anreise bezogen wir an Freitag abend wieder unser Quartier in Sassenberg. Mittlerweile war es schon zur Tradition geworden noch ein paar letzte Handgriffe an den Modellen anzulegen. Das Zelt stand bereits da und brauchte nur noch bezogen zu werden, Vielen Dank nochmal dafür.


Ja, einige von uns hatten am Freitag nicht viel Schlaf gehabt und waren entsprechend Froh als es ins Zelt ging.


Die Halle müsste eigendlich schon jeder auf den Fotos gesehen haben aber ich komm trotzdem nicht hinweg auch dieses mal Fotos von Ihr zu machen:






Das Erste Spiel durfte ich gegen Blood Angels antreten. Super, viele Fahrzeuge und Spi-Abwehr dingsbums. Na toll... Wärend er bis Runde 2 Wartet und seine Fahrzeuge ein wenig hin und her bewegt kahm ich dann mit einem Großteil der Armee auf einmal rein. Leider Rissen die Zoantrophen dank der Spiabwehr und meinen Bescheidenen Würfen nicht sonderlich viel, außer das beide Zoantrophen-Rotten die Skriptorcybots lange im Nahkampf gebunden hatten. (3+Retter sei dank) Die Liktoren tauchten in mitten des Fahrzeuggetümmels auf und zerlegten das Rhino in denen der Gegner seinen Flammer hatte. Eigendlich sollten die Liktoren dann den Space marines ordendlich auf die Glocke geben, aber ich versemmelte königlich die Deckungswürfe und verlor auch noch 2LP an dem gefährlichen Gelände, Doof. Als mein Schwarmtyrand es schaffte dem einen Sciptor-Cybot eine Waffe im Nahkampf abzunehmen war ich guter Dinge, zumal sein Cybot diesmal nur schlecht getroffen hatte. In der darauf folgenden Runde versemmelte ich mit äußerter Präzision meine Trefferwürfe und hate komplett daneben. Er dagegen haute mir meinen Schramtyranten um. Langsam wurde es eng. Runde 5 ging zu ende und ich rette noch 3 Missionszile und eines war umkämpft, das sah gut aus. Doch die würfel verlangen noch eine Weitere Runde, das war schlecht. So konnte er sich 2 missionsziele schnappen und umkämpfte ein weiteres, leider gelang es mir nicht mehr als nur zwei missionsziele zu halten, somit erreichten wir ein unentschieden. Leider mit mehr Punkten für ihn dank der Abschüsse. Na Gut, aber die ersten Punkte hatten wir.





















Runde zwei, Spacewolfs. Nagut, frisch ans Werk dacht ich mir. Alles schockt kommt von der Seite und die Flattermänner von meiner Kante. Er hatte viel Fernkampf und zum aufräumen seine Wolfsreiter. Er versuchte eine Flanke dicht zu machen hatte mir aber eine große Lücke gelassen an der ich reinkommen konnte. Leider kam diesmal alles nur kleckerweise. Generell hab ich mit Bravour jeden Wurf versemmelt der irgendwie wichtig gewesen hätte sein können. So rieben sich meine Symbionten an den Wolf völlig auf uns schafften gerade einmal 2 Wunden. Der Schwarmtyrand schaffte... ...gar nichts. Nicht eine kleine Wunde. Die Harpie war auch nur Deko und 3 meiner 4 Symbiontentrupps wanderten über die falsche Seite. Klasse. Entsprechend wurde ich schnell und nach allen regeln der Kunst von der Platte gefegt. 0:20  naja...










Unser Drittes Spiel an diesem Tag war das Freilos. Da sich ein Team kurzfristig abgemeldet hat blieb der Orga leider keine andere Wahl. gut, zumindest brachte das Freilos punkte. Und wir hatten noch etwas Zeit für einen gemütlichen Grillabend.

Am Sonntag durfte ich gegen die Imperiale Armee ran. Klassische Armeevariante, viele FLammer, 3 Vendetta und 2 Mantikore. Böses Ding. Nun gut, mit einer Klaren Niederlage im Kopf wollte ich einfach noch soviel wie irgendmöglich für unser Team rausholen. Doch die Würfelgötter lächelten auf mich herab und zeigten meinem Gegner die kalte Schulter. Auf jeden guten Wurf von mir versemmelte er einen von sich. Die Zoantrophen brachten die Gegnerischen Panzer gleich reihenweise zum Platzen und sogar die Liktoren holten 2 Vendetta vom Himmel und zerlegten einen Plasmapanzer. bei Ihm Hingegen legte der Melterfluch Überstunden ein. Entweder trafen sie nicht oder schafften die Verwundung nicht. Nur dadurch das nach der 5ten Runde schluss war wurde er vom Wipe Out bewahrt. Ein glatter Sieg der allerdings lediglich durch reines Würfelglück entschieden wurde.








Im letzten Spiel drehte sich das Blatt erneut und die Würfelgötter holten mich schnell auf den Boden der Tatsachen zurück. Wieder Imperiale Armee, fast die gleiche Liste. Aber ich versemmelte mal wieder alle Würfe. Aber wirklich alle. Meine Symbionten rannten vollständig über die Falsche Seite und mal wieder semmelte alles daneben was daneben gehen konnte. Kurz gesagt, ich wurde von der Platte geputzt. Nur ich hatte nicht das Glück das Ende der 5. Runde Schluss war. Glattes 20:0 für meinen Gegner. Optisch war seine Armee allerdings ein Augenschmaus, da seine Komplette Armee im Chaos-Renegaten-Stil umgearbeitet wurde. Nicht ein Modell war Standard, alle waren umgebaut.
















Alles in einem waren die Spiele sehr entspannt und wir hatten durchweg angenehme Gegner. Mit etwas Glück wird im nächsten Jahr auch Firestorm Armada gespielt.

Zum Schluss noch das altbewerte Gruppenbild Smile



Zuletzt von Xenothorn am So Feb 15, 2015 10:43 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Techpriest Grobi 00,01
Schlüsselwart
avatar

Anzahl der Beiträge : 570
Anmeldedatum : 18.05.10
Alter : 42
Ort : Hildesheim

BeitragThema: Re: Münster 2011 - Spielberichte und Bilder   Fr Jun 17, 2011 7:16 am

Hallo,
Schöne Bilder und schöne Berichte. Da brauch ich nicht viel mehr zu sagen und halte mich daher untypisch bescheiden zurück. Also ein kurzer Bericht von der Schmerzmarkermission der namenlosen Kabale in Münster. Nach einer relativ kurzen Nacht und ein wenig zu wenig Schlaf trafen wir am Veranstaltungsort ein und schon ging es ans erste Gegnerteam, die Mindener Zockertruppe.
Spiel 1 : Dark Eldar gegen 2/9 Chaosmarines : 4 zu 16. Der Anfang verlief gut, obwohl mein Gegner beginnen durfte. Allerding scheitere ich mit meinen Ziel, die Truppe meines Gegners von links nach rechts aufzurollen an den zwei entscheidenen Nahkämpfen, die ich brauchte, um in Schwung zu bleiben. In Runde 3 ging die Initative an die Marines über und die Gegenoffensive läutete dann das Ende ein.
Spiel 2 : Dark Eldar gegen Black Templar : 7 zu 13. Meine Nemesis : viele Sturmkanonen und Raketenwerfer, verteilt auf drei Terminatortrupps, zwei Thypoons und einem Cybot. Allerdings hielt die Nachtkampfsonderregel, die für diese MIssion in Kraft war, den Schaden in Grenzen. Trotzdem musste ich gewaltig einstecken, da sich mein Gegner es leisten konnte, bei der Masse an schweren Waffen in der Defensive zu bleiben und zusätzlich noch zwei Landungskapseln mit Marines in Runde 2 eintrafen. Am Ende stand es Killpoints 9 zu 12 für ihn und damit ein sehr verdienter Sieg für meinen Gegner.
Spiel 3 : Dark Eldar gegen Freilos : ? zu ?. Ein sehr entspannter Gegner. Hab jetzt leider die Punkte und seine Armee vergeßen.
Spiel 4 : Dark Eldar gegen Blood Angels : 11 zu 9. Gut es geht noch besser. Hatte ich vor einiger Zeit noch gegen Bloodies mit 4 Land Raidern gekämpft, hatte mein Gegner hier 5 !!! dabei. Kurz gerechnet 5 Raider gegen meine 6 Lanzen : Verdammt. Aber es war trotzdem das schönste Spiel des Turniers, in dem der Würfelgott sehr launisch war und für zahlreiche kuriose Situationen sorgte. Zum Beispiel wurd im ganzen Spiel nicht ein Raider durch Lanzen zerstört. Von den Dreien , die ich sprengen konnte ging einer durch Impulsminen der Hagas ( der Explosionsradius halbierte daraufhin den Trupp ), einer durch die Impulsblaster der Harpyen ( Hey, die Dinger können ja doch was ) und einer durch die Klauen des Talos im Nahkampf. Am Ende hielt mein Gegner ein Missionsziel mehr als ich. Rein Technisch gesehen ein 9 zu 11 für ihn, aber durch die hohen Verluste drehte das ganze und wurde zu einem 11 zu 9 für mich.
Spiel 5 : Dark Eldar gegen Blood Angels : 19 zu 1. Das genaue Gegenteil zur anderen Liste. 5 Razorback mit sync. Flammenwerfer, Haufenweise taktische Marines und Plasma-Devastoren sowie zwei Sanguinispriestern und der obligatorische Scriptor. Diesmal klappte allerdings die zuvor gescheiterte Taktik aus Spiel 1 und die Dark Eldar konnten sich nach erheblichen Startproblemen durchsetzten.

Alles in allem ein schönes Turnier mit 5 sehr sympatischen Gegnern und 5 sehr schönen Spielen. Auch ein großes Dank an unsere Gastgeber in Sassenberg, dei uns tapfer ein ganzes Wochenende ertragen haben und an meine Mitstreiter, die mich ein ganzes Wochenende ertragen haben What a Face What a Face What a Face
schöne Grüße , Stephan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Münster 2011 - Spielberichte und Bilder   So Jun 19, 2011 9:29 am

So jetzt wolle ich mal mein Erlebnis von Münster hier schildern.

Um ca 20Uhr haben wir Hildesheim verlassen und fuhren zum Zeltplatz in Sassenberg. Nach gut 2 Stundenfahrt und zweimal kurz verfahren sind wir endlich angekommen und haben uns erstmal auf unsere Minis gestürtz um zu sehen wie sie die Fahrt überstanden haben.


Nach der lustigen und kuschligeren Nacht sind wir pünktlich nach Münster gefahren.
Spiel 1:
Das erste Spiel war gegen die Mindener Zocktruppe. Mein Gegener spielte Imperiale Armee mit zwei Exterminatoren, ein Manticor und viele Straftrupps die er mit Gardisten über die Flanke kommen ließ. Nach sieben Runden endete es 2:0 für die Mindener.


Spiel 2:

Das zweite Spiel war diesesmal gegen die TTCM aus Münster. Mein Gegner war ein Chaos Space Marine Spieler mit einer ähnlichen 2:9 Liste. das einzige was zu einer 2:9 Liste unterscheidet war das er mehr Standart und nur EINEN Dämonenprinz mit Peitsche spielt. der andere Dämonenprinz hatte das Mal des Nurgle und Warpzeit (meine persönliche beste auswahl für einen Dämonenprinzen). Das Spiel ging 10:10 aus weil jeder es nur geschafft hat 2 Einheiten auszuschalten die dann auch noch fast die gleiche Punkte gekostet haben Suspect .


Spiel 3:
Das dritte Spiel war unser Freilos, was wir genutzt haben um früher zurück zu fahren.
Der Abend verlief recht lustig und die Nacht war auch nicht ohne (Schläfst du schon oder zählst du noch??). Very Happy

Spiel 4:
Im vierten Spiel konnten wir doch noch gegen das Team HQ Düsseldorf spielen. Mein Gegner diesesmal waren wieder eine 2:9er CSM Liste. Das ergebnis war ein knappes 9:11 für das HQ, aber mit etwas mehr GLück war da noch ein 10:10 rausgekommen. Aber leider hatte ich den entscheidenen Wurf wie weit mein Garbot laufen sollte verhauen.


Spiel 5:
Der letzte Gegner von dieser Stadtmeisterschaft waren gegen die Bockige Würfel. Mein Gegner war ein Hexenjäger-Spieler mit 9 Immos, 18 Melter und 12 Maschka. Mein erster Einblick wo ich seine Liste sehen konnte war Shocked , Aber durch einen Offensivfehler meines Gegner konnte ich ihn recht schnell aus einander nehmen und somit meinen erstes Massaker auf der Stadtmeisterschaft reinspielen.



Und hier sind noch weiter Bilder von der Stadtmeisterschaft 2011:

Unser Captain:



Die Halle:



Die Minderner Zocktruppe:



TTCM



Bilder von anderen Armeen:






So das war Münster Stadtmeisterschaft 2011. Ein großes Danke schön an die alle die mitgekommen sind und ein schönes Danke schön an meine 4
gegner mit denen ich sehr schöne Spiele gespielt habe. Freue mich jetzt schon aufs nächste Jahr Cool
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Münster 2011 - Spielberichte und Bilder   

Nach oben Nach unten
 
Münster 2011 - Spielberichte und Bilder
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Intermodellbau Dortmund 2011
» Jane Eyre (2011)
» Hanse Sail Rostock vom 11.-14.08.2011 / MDK
» Axalp 2011
» Modellbaumesse Bremen 2011

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hildesheimer Gelegenheitswürfler :: Turniere/Veranstaltungen/Treffen :: Turniere-
Gehe zu: